Das aktuelle Konto wird derzeit von BUX Financial Services Limited (BFS), einem von der FCA regulierten britischen Unternehmen, verwaltet. Nach dem Ende der Brexit-Übergangszeit und ohne ein Abkommen für Finanzdienstleistungen konnte BFS keine neuen Kunden mit Wohnsitz in der EU mehr betreuen. 


Die BUX-Gruppe hat an der Gründung eines neuen Unternehmens mit Sitz in der EU gearbeitet, um die Aufnahme neuer in der EU ansässiger Kunden zu ermöglichen: BUX Europe Limited (BEU), ein Unternehmen mit Sitz in Zypern, das von der CySEC reguliert wird, und das die Übertragung von Dienstleistungen in andere EU-Länder ermöglichen wird.


Wir müssen nun dein Konto auf das neue Unternehmen BUX Europe Limited "migrieren", um es offen zu halten. Deine Positionen bleiben offen und an deinem Portfolio wird sich nichts ändern.


Damit wir mit diesem Vorgang fortfahren dürfen, musst Du deine Zustimmung zur Migration erteilen.


Für alle bestehenden Kunden wird eine 14-tägige Frist gesetzt, und wenn bis zum Ablauf dieser Frist keine Maßnahmen ergriffen werden, wird das Konto automatisch gesperrt. Damit Du nach der Sperrung weiterhin auf das Konto zugreifen kannst, musst Du den neuen BEU-Bedingungen und der Umstellung auf die neue Körperschaft zustimmen.


Wenn Du nach einer weiteren Frist von 14 Tagen der Migration des Kontos noch nicht zugestimmt hast, wird das Konto geschlossen. Falls das Konto offene Positionen aufweist, werden diese geschlossen und die Fonds an die ursprüngliche Quelle zurücküberwiesen. 



Wir entschuldigen uns für diesen zusätzlichen Aufwand und helfen Dir gerne weiter, wenn Du Fragen diesbezüglich hast.