Bei BUX X gibt es drei Arten von Trading-Gebühren, die dir in Rechnung gestellt werden können:

  • Eröffnungsgebühr: Diese Gebühr wird als Prozentsatz des Trade-Gesamtwerts berechnet, wenn du eine Position eröffnest. Dieser Prozentsatz hängt auch immer vom Produkttyp ab. Für größere Trades berechnen wir eine relativ niedrigere Eröffnungsgebühr. Die Gebühr wird bei der Eröffnung des Trades von deinem Kontowert abgezogen.


  • Schließungsgebühr: Die Schließungsgebühr wird nach dem gleichen Muster wie die Eröffnungsgebühr berechnet und abgezogen, wenn du den Trade schließt. Diese Gebühr wird für das Schließen einer Position berechnet und basiert auf dem Trade-Gesamtwert zum Zeitpunkt der Schließung der Position.


  • Finanzierungsgebühr:Diese Gebühr wird in Rechnung gestellt, wenn du einen Multiplikator einsetzt und die Position über Nacht offen hältst. Die Finanzierungsgebühr wird basierend auf dem Trade-Gesamtwert deiner Position berechnet. Hier kannst du mehr darüber lesen. 


  • Inaktivitätsgebühr: Wird den Konten belastet, die in den letzten 90 Tagen inaktiv waren. Es gibt einige Bedingungen, die ein inaktives Konto definieren. Hier kannst du mehr darüber lesen.

Der Mindestbetrag für die Eröffnung und Schließung einer Position bei BUX X beträgt 0,30 €. Die vollständige Preisliste von BUX X findest du hier


Bevor du einen Trade bestätigst, wird dir immer eine genaue Übersicht über die Trading-Gebühren für deine Position gezeigt. So gibt es keine Überraschungen. Darüber hinaus kannst du auch den aktuellen Nettowert deiner offenen Positionen einsehen (= Wert - Gebühren), indem du auf „Netto (Σ)“ klickst.


Fragen? Schreib uns gerne eine E-Mail.